Verfahren: Messingabscheidung

vermessingte tuerscharniereMessingniederschläge sind Legierungsüberzüge, die aus den Metallen Kupfer und Zink bestehen. Überwiegend gelangen Messing­schi­chten zur Anwendung, die zwischen 20 – 35 % Zink enthalten und so das be­kannte gelbe Aussehen aufweisen. Der bei HATTLER einge­setzte, glanzbildnerfreie Elektrolyt erlaubt es, den Glanzgrad des Un­tergrundes bis zu einer Messingdicke von 1 µm zu reproduzieren. Bei gewünschten Glanzmessingüberzügen wird daher eine lediglich dünne Legierungs­schicht über meistens hochglänzenden Nickelüberzügen abgeschieden. Messingschichten neigen bei längerem Kontakt mit der Atmosphäre zu fleckigen, dunklen Verfärbungen („Anlaufen“). Durch eine nachfolgende Chromatierung kann dies verzögert, nicht aber dauerhaft aufgehoben werden. Aus diesem Grund kombiniert man die frisch abge­­schie­denen Messing­überzüge häufig mit einer nachfolgenden Transparent­lackie­rung.

Auf dickeren, nicht mit Eigen­glanz abgeschiedenen Schichten lassen sich im Anschluß verschiedene Metallfärbungen aufbringen und so bspw. Alteffekte erzeugen. Auch diese derart veredelten Bauteile werden üblicherweise noch mit einem Klarlack vor dem Anlaufen / der Oxidation geschützt.


Technische Daten:

  • IMDS-ID-Nummer: 736946

Vorteile zusammengefaßt:

  • Dekoratives, gelbliches Aussehen
  • Durch spezielle Lösungen in dunklen Tönen einfärbbar

Normative Erwähnung:
Keine DIN-Norm; ggf. verschiedene Werksnormen

Anwendungsbeispiele:
Bauteile mit dekorativen Oberflächen; im Spezialfall zur Haftfestigkeitsverbesserung von Gummi auf Stahldrähten bei der Autoreifen­herstellung.
Typische Einsatzgebiete von galvanischen Messingschichten sind bei Verbindungselementen (Schrauben, Nägel etc.), in der Möbel- und Beschlagindustrie, bei Freizeitartikeln, in der Lampenindustrie, bei Armaturen u. v. m.


Anm.: Die hier angegebenen Informationen und Daten beziehen sich auf bei HATTLER angewendete Verfahren, erheben keinen Anspruch auf Vollständig- / Richtigkeit und dienen als unverbindliche Richtwerte.